BuiltWithNOF
Imkerverein Herzogenaurach und Umgebung e.V  gegründet 1891

 [Home] [Verein] [Satzung]

 

Satzung des Imkervereins Herzogenaurach und Umgebung

1 Name, Rechtsform, Sitz und Geschftsjahr

Der Verein fhrt die Bezeichnung: "Imkerverein Herzogenaurach und Umgebung e.V." Er ist ein eingetragener Verein und hat seinen Sitz in Herzogenaurach.

Das Geschftsjahr luft vom 1. Januar bis 31. Dezember.

2 Zweck des Vereins

Der Verein erstrebt den freien Zusammenschlu der Imkerschaft in Herzogenaurach und Umgebung. Zweck des Vereins ist, durch geeignete Manahmen und Einrichtungen die Bienenzucht zu frdern, die Mitglieder ber planvolle und zeitgeme Bienenzucht zu beraten und zu belehren.

3 Leitung des Vereins

Der Verein wird gerichtlich und auergerichtlich durch den 1. und den 2. Vorsitzenden je allein vertreten. Im Innenverhltnis ist der 2. Vorsitzende zur Vertretung nur in den Fllen berechtigt, in denen der 1. Vorsitzende verhindert ist.

Der Vorstandschaft gehren ferner an:

  • Der Kassier und
  • der Schriftfhrer.

Zur Erfllung besonderer Aufgaben kann ihr ein Arbeitsausschu beigegeben werden. Der Vorstand wird auf Dauer gewhlt. Alle 4 Jahre kann eine Neuwahl erfolgen, wenn der Vorstand nicht mehr das Vertrauen der Mitglieder hat. Darber beschliet die Mitgliederversammlung in geheimer Abstimmung mit Stimmzettel. Entscheidend ist bei einer Neuwahl die einfache Stimmenmehrheit. Wenn nur ein Wahlvorschlag vorliegt, kann durch Akklamation gewhlt werden. Bei Stimmengleichheit findet ein 2. Wahlgang statt. Ergibt dieser wieder Stimmengleichheit, entscheidet das Los.

  • Der jeweilige Vorstand bleibt auch nach Ablauf der Wahlperiode so lange im Amt, bis ein neuer Vorstand gewhlt wird. Die Vorstandschaft ist verpflichtet:

zur Unterrichtung der Mitglieder ber alle imkerlichen Fragen Mitgliederversammlungen abzuhalten.

  • alljhrlich in einer Jahreshauptversammlung einen Rechenschaftsbericht zu erstatten, nur sie kann der Vorstandschaft nach vorausgegangener Prfung des Kassenabschlusses durch 2 Revisoren auf deren Antrag Entlastung erteilen. Zur Jahreshauptversammlung sind smtliche Mitglieder 2 Wochen vorher unter Bekanntgabe der Tagesordnung schriftlich einzuladen. ber die Versammlung ist ein Protokoll zu fhren, das vom Vorsitzenden und vom Schriftfhrer zu unterzeichnen ist.

4 Mitgliedschaft

Der Aufnahmeantrag ist unter Benutzung des vorgeschriebenen Formblattes zu erstellen. Voraussetzung fr die Mitgliedschaft ist der Besitz der brgerlichen Ehrenrechte. ber die Aufnahme entscheidet die Jahreshauptversammlung. Auch Jugendliche knnen mit Zustimmung des gesetzlichen Vertreters aufgenommen werden. Dieser hat sich bei Erklrung seiner Zustimmung darber zu uern, ob der Minderjhrige die Mitgliedsrechte selbstndig ausben darf oder ob hierbei jeweils die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters einzuholen ist.

5 Rechte und Pflichten der Mitglieder

Die Mitglieder haben den Mitgliedsbeitrag zu Beginn des Geschftsjahres an den Vereinskassier zu entrichten. Die Festsetzung der Beitrge erfolgt durch die Jahreshauptversammlung in demjenigen Geschftsjahr, welches dem Geschftsjahr vorausgeht, fr das die Beitrge bestimmt sind.

Die Mitglieder brgen fr die gesunde Lebenshaltung der Bienen unter besonderer Bercksichtigung der seuchengesetzlichen Verordnungen. Sie sorgen fr gegenseitige Hilfeleistungen am Bienenstand und sind berechtigt, an allen Einrichtungen des Vereins teilzunehmen.

6 Beendigung der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft erlischt:

  • durch schriftliche Austrittserklrung eines Mitgliedes, welche an den Vorsitzenden des Vereins zu richten ist. Sie ist nur zum Schlsse des Geschftsjahres mglich und hat bis sptestens 30. September zu erfolgen,
  • durch Nichtzahlung der Mitgliedbeitrge nach zweimaliger ergebnisloser Aufforderung. In diesem Falle endet die Mitgliedschaft mit der Zustellung der dritten schriftlichen Mitteilung fr das darauf folgende Geschftsjahr,
  • durch Tod,
  • durch Ausschlu.

Auf Antrag des Vereins kann durch den Verbandsausschu des Landesverbandes Bayerischer Imker e. V. ausgeschlossen werden, wer in grblicher Weise die Satzung verletzt, oder dem Verbandsinteresse entgegenarbeitet. Bis zur endgltigen Entscheidung des Landesverbandes ruhen Rechte und Pflichten des ausgeschlossenen Mitgliedes.Ausgeschiedene Mitglieder haben kein Recht auf das Vermgen des Vereins.

7 Auflsung des Vereins und Bestimmung ber das Vereinsvermgen

Zur Auflsung des Vereins ist 3/4 Mehrheit der abgegebenen Stimmen notwendig, wobei mindestens 2/3 aller Mitglieder anwesend sein mssen. Die gleiche Stimmenzahl entscheidet ber die Verwendung des vorhandenen Vermgens, welches nur der weiteren Frderung der Bienenzucht zugefhrt werden darf. Die vorhandene Satzung wurde in Angleichung an die Satzung des Landesverbandes Bayerischer Imker e.V. erstellt.

    Herzogenaurach, den 28. 7. 78

     

[Home] [Verein] [Satzung] [Beitrge] [Kontakte] [Geschichte] [Information] [Termine] [Zurckliegendes] [Bestehendes] [Geplantes] [Themen] [Links]